Nachrichten

Nachrichten von verschiedenen deutschen und internationalen Quellen.

Show sources

Aktuell - FAZ.NET | 20 May 10:56

Schwedens Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl gegen Assange

Wegen des Verdachts der Vergewaltigung leitet die schwedische Staatsanwaltschaft weitere Schritte gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange ein. Ein europäischer Haftbefehl könnte folgen.

taz.de - taz, die tageszeitung | 20 May 13:56

Haftbefehl gegen Assange beantragt: Staatsanwalt will Auslieferung

Dem Wikileaks-Gründer soll in Schweden der Prozess gemacht werden. Die schwedische Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl wegen Vergewaltigung. mehr...

ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten | 20 May 11:42

Wikileaks-Gründer: Schwedens Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl gegen Assange

Wegen des Verdachts der Vergewaltigung geht die schwedische Staatsanwaltschaft weiter gegen Julian Assange vor. Auch ein europäischer Haftbefehl ist nicht ausgeschlossen.

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD | 20 May 11:36

Schwedische Staatsanwaltschaft beantragt Assange-Festnahme

Die schwedische Staatsanwaltschaft hat die Festnahme von WikiLeaks-Gründer Assange beantragt und strebt einen europäischen Haftbefehl an. Die Behörde ermittelt erneut wegen Vergewaltigungsvorwürfen.

SPIEGEL ONLINE - Nachrichten | 20 May 10:48

Vergewaltigungsvorwürfe: Schwedische Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl gegen Assange

Die Ermittlungen in Schweden wegen Vergewaltigungsvorwürfen gegen Julian Assange schreiten voran: Nun hat die Justiz einen Haftbefehl beantragt.

ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten | 20 May 11:13

Ukraine: Neuer Präsident Selenskyj löst Parlament auf

Wolodymyr Selenskyj ist als neuer Präsidnet der Ukraine vereidigt worden. Als ersten Schritt kündigte er die Auflösung des Parlaments und Neuwahlen an.

Topthemen - SZ.de | 20 May 11:47

Wolodimir Selenskij: Neuer ukrainischer Präsident löst Parlament auf

In zwei Monaten soll es Neuwahlen geben, sagt Selenskij in seiner Antrittsrede. Zudem erklärt er das Ende des Krieges zum obersten Ziel seiner Amtszeit.

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD | 20 May 11:46

Selenskij löst Parlament auf und kündigt Neuwahl an

Kurz nach seiner Amtseinführung hat der neue Präsident der Ukraine das Parlament aufgelöst und Neuwahlen angekündigt. Selenskij verfügt bislang über keine eigene Mehrheit im Parlament.

SPIEGEL ONLINE - Nachrichten | 20 May 10:14

Wolodymyr Selenskyj: Ukraines neuer Präsident löst Parlament auf

Der Comedian Wolodymyr Selenskyj ist als neuer Präsident der Ukraine vereidigt worden. Er kündigte umgehend an, das Parlament in Kiew aufzulösen.

Aktuell - FAZ.NET | 20 May 10:12

Ukrainischer Präsident Selenskyj löst Parlament auf

Gerade erst ist der frühere Komiker Wolodymyr Selenskyj als neuer Präsident der Ukraine vereidigt worden, schon löst er die Oberste Rada auf. So könnte er seine Machtbasis vergrößern.

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD | 20 May 11:35

Wenn Kickl geht, gehen alle FPÖ-Minister

Die Führung der österreichischen FPÖ hat den Rücktritt aller ihrer Minister angekündigt, sollte Innenminister Kickl seinen Posten räumen müssen. Kanzler Kurz will sich in Kürze äußern. Die Koalition steht vor dem Aus.

ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten | 20 May 13:44

FPÖ-Minister: Kanzler Kurz belässt Innenminister Kickl vorerst im Amt

Österreichs Bundeskanzler entlässt seinen FPÖ-Innenminister zunächst nicht. Zu den konkreten Gründen äußerte er sich nicht, übte aber Kritik an den Rechtsnationalen.

Aktuell - FAZ.NET | 20 May 11:40

Regierungskrise in Wien: FPÖ-Minister wollen in ihren Ämtern bleiben

Die Regierungskrise in Österreich spitzt sich zu: Der neue FPÖ-Parteichef Norbert Hofer droht mit dem Rücktritt aller FPÖ-Minister, sollte Kurz Innenminister Kickl entlassen. Der setzt eine Breitseite gegen die ÖVP.

SPIEGEL ONLINE - Nachrichten | 20 May 11:25

Ibiza-Affäre: FPÖ droht mit Rücktritt aller Minister

Wegen der Ibiza-Affäre um Österreichs Ex-Vizekanzler und Ex-FPÖ-Chef Strache steht auch der Posten von Innenminister Kickl zur Disposition. Sollte er gehen müssen, droht der designierte FPÖ-Chef Hofer, alle Minister abzuziehen.

ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten | 20 May 17:43

Brasilien: Regenwald vernichten, Indigene vertreiben

In Brasilien demontiert der rechtsextreme Präsident den Umweltschutz und die Rechte der Ureinwohner. Er tut das auch für die Großgrundbesitzer, auf die er angewiesen ist.

ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten | 20 May 17:40

Brasilien: Jaír Bolsonaro bringt das Klima in Gefahr

Brasiliens Präsident Jaír Bolsonaro geht radikal gegen den Regenwald und seine indigene Bevölkerung vor. Das hat Auswirkungen auf den Klimawandel, erklärt Dagny Lüdemann.

SPIEGEL ONLINE - Nachrichten | 20 May 17:40

Urteil des Verwaltungsgerichts: Wahl-O-Mat darf in jetziger Form nicht weiter betrieben werden

Der Wahl-O-Mat benachteiligt kleinere Parteien, hat das Verwaltungsgericht Köln entschieden - und die aktuelle Fassung untersagt. Das Angebot ist nun nicht mehr live.

Topthemen - SZ.de | 20 May 17:34

Europawahl: Wahl-O-Mat muss geändert werden

Das Verwaltungsgericht Köln hat am Montag entschieden, dass der Wahl-O-Mat in seiner jetzigen Form, kleine Parteien benachteiligt - Beschwerde eingelegt hatte die neue Partei Volt.

ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten | 20 May 17:24

Koalition in Österreich: ÖVP und FPÖ ringen um Übergangsregierung

Nach dem Bruch der rechtskonservativen Koalition ist unklar, wer Österreich bis zu den Neuwahlen im September regiert. Muss Innenminister Herbert Kickl doch noch gehen?

Topthemen - SZ.de | 20 May 14:09

Österreich: Wie ÖVP und FPÖ um die Deutungshoheit ringen

Die Strache-Enthüllungen haben die Koalition platzen lassen. Wer regiert bis zur Neuwahl? Im Machtkampf hinter den Kulissen steht nicht zufällig der kernige Innenminister Kickl im Mittelpunkt.

Aktuell - FAZ.NET | 20 May 17:14

Huawei-Konflikt trifft deutsche Unternehmen

Nach dem amerikanischen Huawei-Bann gerät auch der deutsche Chiphersteller Infineon unter Druck – und braucht lange für eine öffentliche Reaktion. Der Branchenverband Bitkom warnt vor einem „Flächenbrand“ in der Tech-Welt.